Homburger ADAC Bergrennen – Homburger Automobilclub e.V im ADAC

TERMINVORSCHAU: 44. Bergrennen am 15. und 16. Juli 2017 – Homburg / Saar – Käshofer Straße

Team 75’

Team 75 Bernhard expandiert weiter

ADAC GT Masters - 13. + 14. Lauf 2016 - Hockenheim, GER - Foto: Gruppe C

Nach dem überaus erfolgreichen Einstieg ins ADAC GT Masters im vergangenen Jahr mit vier Gesamtsiegen, mehreren Podestplätzen und Titelchancen bis ins Finale setzt das KÜS Team 75 Bernhard unserer HAC-Mitglidern Timo und Rüdiger Bernhard, sein Engagement in der boomenden „Liga der Supersportwagen“ nicht nur fort, sondern stockt sogar noch auf: Künftig setzt die Truppe aus Bruchmühlbach-Miesau zwei der rund 500 PS starken Porsche 911 GT3 R im Championat ein. Der Wagen mit der Startnummer 17 ist mit Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller fahrerisch ausgesprochen stark besetzt und soll um den Titel mitkämpfen. Mathieu Jaminet ist vom Porsche Junior zum Young Professional Driver befördert worden. Der 22-jährige Franzose hat unter anderem im Porsche Supercup sein großes Talent bewiesen und dort in der vergangenen Saison drei Siege erkämpft. Der 30-jährige Ammermüller, ein versierter Pilot, der auf zahlreiche erfolgreiche Einsätze auch im Porsche Supercup zurückblicken kann, ist beim Team75 Bernhard ein guter Bekannter: Im vergangenen Jahr erkämpfte der Pockinger beim Porsche Carrera Cup auf dem Nürburgring einen Doppelsieg für die Saar-Pfälzer. Die Piloten für das Schwesterauto mit der Startnummer 18 werden in Kürze bekanntgegeben.

Timo Bernhard zum DMSB-Athletenvertreter gewählt

bernhard_timo_p_2014

FIA-Langstreckenweltmeister Timo Bernhard vertritt als neuer DMSB-Athletenvertreter ab sofort die Interessen der Kader und Nationalmannschaften innerhalb des Verbandes sowie im DOSB (Deutscher Olympischer Sport Bund). Der Profirennfahrer wurde von den Bundeskaderathleten im Rahmen eines Kadertrainings der dmsj (deutsche motor sport jugend) in der Landessportschule Hessen inFrankfurt einstimmig gewählt. „Ich möchte etwas aus meiner etwa 25-jährigen Erfahrung im Motorsport an junge Motorsportlerinnen und Motorsportler aus dem Automobil- und Motorradsport weitergeben“, erklärte der 35-jährige Bernhard seine Motivation und ergänzte: „Der Motorsport sollte sich mehr in der Mitte der Gesellschaft verankern und in Zukunft breiter aufstellen. Ich möchte dafür kämpfen, dass unser Sport noch bekannter wird.“ Der Athletenvertreter vertritt die Interessen der Bundeskaderathleten im Deutschen Motor Sport Bund und ist gemäß der DMSB-Leistungssport-Richtlinie in der „Arbeitsgemeinschaft Kader“ der dmsj stimmberechtigt. Außerhalb des DMSB nimmt der Athletenvertreter unter anderem an der Vollversammlung der Athletenvertreter im DOSB, an den Planungs- und Strukturgesprächen mit der Abteilung Leistungssport im DOSB und an den jährlich stattfindenden Sitzungen des Gutachterausschusses der Stiftung Deutsche Sporthilfe teil.

Timo Bernhard und Kai Neu erfolgreich beim Deutschen Berg EM-Lauf

bernhard_glasbach_2016_by_doerr
Sein Heim-Bergrennen in Homburg musste WEC-Champion und HAC-Mitglied Timo Bernhard aus Termingründen auslassen, dafür fand der „Racer durch und durch“, Zeit zum einzigen Deutschen Berg EM Lauf, dem Glasbachrennen am letzten Juli-Wochenende bei Bad Liebenstein in Thüningen, wo er die Strecke bereits durch Rallyeeinsätze kannte. Mit dem aktuellen Carrera-Cup Porsche wurde der Saarpfälzer den Erwartungen gerecht und drehte zwei Mal an der Tourenwagen-Rekordschraube. (mehr …)

Homburger Kultberg lockt die Rennfans in die Saarpfalz

hauser_wolsfeld_2016_by_bubel_0806
Einmal im Jahr wird das westpfälzische Dörfchen Käshofen anders geweckt als sonst. Bereits morgens ab 8 Uhr dröhnen am 16. und 17. Juli die ersten Rennmotoren, wenn es zum 43. Mal heißt, das Homburger ADAC Bergrennen wird wieder ausgetragen. Was 1974 klein begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einer Großveranstaltung, mit nationaler und internationaler Beachtung gemausert. Nicht selbstverständlich, wenn man bedenkt, dass der Automobilsport nicht nur Freunde hat. Dennoch scheute der Homburger Automobilclub den enormen Aufwand abermals nicht und wurde, wie in der Vergangenheit, dazu berufen Wertungsläufe zur Deutschen und Luxemburger Meisterschaft sowie zum KW Berg-Cup auszurichten. (mehr …)

KÜS Team75 Bernhard geht 2016 im ADAC GT Masters an den Start

Porsche 911 GT3 R
Nach drei erfolgreichen Jahren im Porsche Carrera Cup Deutschland wird das KÜS Team75 Bernhard sein Engagement im Motorsport ausbauen und 2016 im ADAC GT Masters an den Start gehen. Seit dem Einstieg in den Porsche Carrera Cup Deutschland in 2013 konnte das junge, aufstrebende Team rund um den erfolgreichen Porsche Werksfahrer und Langstreckenweltmeister Timo Bernhard und Teamchef Rüdiger Bernhard (beide Homburger Automobilclub) insgesamt vier Siege und sechs weitere Podiumsplatzierungen einfahren. In der kommenden Saison wird das KÜS Team75 Bernhard mit einem Porsche 911 GT3 R der Baureihe 991 am ADAC GT Masters teilnehmen und das Cockpit wird Porsche Werksfahrer Kevin Estre besetzen. (mehr …)