Homburger ADAC Bergrennen – Homburger Automobilclub e.V im ADAC

TERMINVORSCHAU: 44. Bergrennen am 15. und 16. Juli 2017 – Homburg / Saar – Käshofer Straße

Kai Neu’

Toller Saisonauftakt für Kai Neu

neu_schotten_2017_by_bubel_0530

Bei den beiden Auftaktrennen zur diesjährigen deutschen Automobil-Bergmeisterschaft Ende April in Schotten sowie  eine Woche später im Luxemburgischen Eschdorf  konnte unser Mitglied und amtierender Clubmeister Kai Neu im Ford Focus ST in der Gruppe F , Klasse bis 2000 ccm bei beiden Rennen den Klassensieg einfahren und damit an die erfolgreiche Saison 2016 nahtlos anknüpfen. Hier hatte Kai den hervorragenden 4. Platz in der Deutschen Meisterschaft erreicht.

Ebenfalls am Start war unser Clubmitglied Martin Kraus aus Blieskastel im VW Polo, der in der gleichen Klasse startete und bei beiden Rennen den 4. Platz in erreichte. Der Werkstattleiter im VW-Autohaus Thönes kommt zwischenzeitlich immer besser mit seinem Tourenwagen zurecht, und steigert sich kontinuierlich. Außerdem belegte in der Gruppe F bis 1600 ccm in Schotten  Heinz-Peter Boch mit seinem Honda Civic den 2.Platz. Auch er ist Mitglied und aktiver Berg – Fahrer des HAC. Heinz-Peter war in Eschdorf nicht am Start.

Das nächste Rennen im Rahmen der Deutschen Bergmeisterschaft für unsere Aktiven ist am kommenden Pfingstwochenende, Anfang Juni das Wolsfelder  ADAC Bergrennen in der Süd-Eifel nahe Bitburg. Hier erwartet der Veranstalter EMSC Bitburg ein prächtiges Starterfeld, wahrscheinlich inklusive mindestens sieben HAC-Aktiven.

kraus_eschdorf_2017_by_bubel_0852

Stadtverband für Sport ehrt erfolgreiche Sportler

ehrung_stadt_neu_reis_2017

Vor über 350 Sportlerinnen und Sportlern aus der Kreis- und Universitätsstadt Homburg, zeichneten Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind und die Vorsitzende des Stadtverbands Astrid Bonaventura am Dienstagabend des 24.01. 2017, die erfolgreichsten Sportler des Jahres 2016 aus. Unter den besten „Sportskanonen“ der Saar-Pfalz Metropole befanden sich, mit Kai Neu (4. Platz Deutsche Bergmeisterschaft) und Max Reis (Deutscher Meister Jugend-Kart-Slalom) auch zwei Mitglieder aus den Reihen des Homburger Automobilclubs.

Jahresabschlußfeier mit Clubmeisterehrung

hac_clubmeister_2016_by_bubel_4119

Eine außergewöhnlich erfolgreiche Motorsportsaison ihrer Aktiven feierten rund 100 Mitglieder des Homburger Automobilclubs, mit den Helfern des Bergrennens, am zweiten Adventswochenende im Bexbacher Hotel Hochwiesmühle. Dennoch sieht die Zukunft des Clubs nicht gerade rosig aus. Es kommen auf den traditionsreichen ADAC Ortsclub große Herausforderungen zu, denn der Sport- und Organisationsleiter Hartmut Schöffler wird am 15.und 16. Juli 2017 letztmals die Fäden des Homburger Bergrennens in Händen halten und nach über 40 Jahren seinen Posten altersbedingt verlassen.

Der Abend der Jahresabschlussfeier des Homburger Automobilclubs stand im Zeichen der Motorsportler, die in den Bereichen Rundstrecke, Bergrennen, Rallye, PKW-Slalom und Jugend-Kart-Slalom eifrig Pokale und Meisterschaftspunkte einheimsten und sogar einen Deutschen Meistertitel in die Saarpfalz holten. Der Homburger Kai Neu konnte seinen Clubmeistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit seinem Ford Focus ST verfehlte der KfZ-Service-Techniker nur knapp einen Podiumsrang in der Gesamtwertung der Deutschen Automobil Bergmeisterschaft und belegte mit sechs Klassensiegen am Ende Rang vier. Erstmals als Club-Vize-Meister ließ sich der Pirmasenser Andreas Germann feiern. Mit seinem Dallara Formel 3-Rennwagen erkämpfte sich der 51jährige Unternehmer am Ende Rang zwei im Deutschen Formel 3-Pokal auf der Rundstrecke. Rang drei des clubinternen Championats sicherte sich der junge Mandelbachtaler Jonas Steinbrenner auf BMW 232i.
(mehr …)

HAC-Jahresabschlussparty 2016 an einem Freitag

jahresabschlussparty_0043
Der Termin für die Jahresabschlussparty, im Volksmund „Heimatabend“ genannt, steht fest. Am Freitagabend des 2. Dezember treffen sich die Mitglieder des Homburger Automobilclubs und die Helfer des Bergrennens ab 19 Uhr 30 im Hotel Hochwiesmühle in Bexbach. Auf dem Programm steht, nach einer kurzen Dankesrede des Vorstands, das umfangreiche Weihnachtsbuffet als kulinarische Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit. Danach schreiten wir zu den Auszeichnungen verdienter Mitglieder und der Ehrung unserer aktiven Motorsportler in der Clubmeisterschaft. Hier zählen vor allem Kai Neu, mit seinem 4. Platz in der Deutschen Automobil Bergmeisterschaft oder Andreas Germann als zweiter in der Jahresendwertung des Deutschen Formel 3-Pokals zu den heißen Favoriten. Dazu kommen weitere Aktive die bei Slaloms, Bergrennen und Rallyes fleißig Punkte gesammelt haben. Für Spannung ist also an diesem Abend gesorgt. Schriftliche Einladungen gehen in den kommenden Tagen per Post raus.

Timo Bernhard und Kai Neu erfolgreich beim Deutschen Berg EM-Lauf

bernhard_glasbach_2016_by_doerr
Sein Heim-Bergrennen in Homburg musste WEC-Champion und HAC-Mitglied Timo Bernhard aus Termingründen auslassen, dafür fand der „Racer durch und durch“, Zeit zum einzigen Deutschen Berg EM Lauf, dem Glasbachrennen am letzten Juli-Wochenende bei Bad Liebenstein in Thüningen, wo er die Strecke bereits durch Rallyeeinsätze kannte. Mit dem aktuellen Carrera-Cup Porsche wurde der Saarpfälzer den Erwartungen gerecht und drehte zwei Mal an der Tourenwagen-Rekordschraube. (mehr …)

Homburger Kultberg lockt die Rennfans in die Saarpfalz

hauser_wolsfeld_2016_by_bubel_0806
Einmal im Jahr wird das westpfälzische Dörfchen Käshofen anders geweckt als sonst. Bereits morgens ab 8 Uhr dröhnen am 16. und 17. Juli die ersten Rennmotoren, wenn es zum 43. Mal heißt, das Homburger ADAC Bergrennen wird wieder ausgetragen. Was 1974 klein begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einer Großveranstaltung, mit nationaler und internationaler Beachtung gemausert. Nicht selbstverständlich, wenn man bedenkt, dass der Automobilsport nicht nur Freunde hat. Dennoch scheute der Homburger Automobilclub den enormen Aufwand abermals nicht und wurde, wie in der Vergangenheit, dazu berufen Wertungsläufe zur Deutschen und Luxemburger Meisterschaft sowie zum KW Berg-Cup auszurichten. (mehr …)