Homburger ADAC Bergrennen – Homburger Automobilclub e.V im ADAC

TERMINVORSCHAU: 44. Bergrennen am 15. und 16. Juli 2017 – Homburg / Saar – Käshofer Straße

Hartmut Schöffler’

Erster Clubabend zum 44. Bergrennen am Freitag!

start_homburg_2016_by_bubel_0938

Am kommenden Freitag, den 26. Mai 2017 starten wir mit dem Clubabend „Vorschau 44. Bergrennen“ (ab 19 Uhr 30 in den Jahnhütte am Homburger Waldstadion), in die Vorbereitungsphase für unser diesjähriges Homburger ADAC Bergrennen (14.-16. Juli). Helfer für unsere Großveranstaltung (auch Nichtmitglieder) sind jederzeit herzlich willkommen. Natürlich halten wir auch wieder Werbematerial zum Bergrennen, wie Aufkleber, Flyer, Plakate und Berg-Cup Magazine für Euch bereit. Helfermeldungen und Anträge für Werbeanzeigen im Rennprogramm liegen ebenso aus. Also, Termin merken und vorbei kommen, auch zu einem Getränk in gemütlicher Runde!

Jahresabschlußfeier mit Clubmeisterehrung

hac_clubmeister_2016_by_bubel_4119

Eine außergewöhnlich erfolgreiche Motorsportsaison ihrer Aktiven feierten rund 100 Mitglieder des Homburger Automobilclubs, mit den Helfern des Bergrennens, am zweiten Adventswochenende im Bexbacher Hotel Hochwiesmühle. Dennoch sieht die Zukunft des Clubs nicht gerade rosig aus. Es kommen auf den traditionsreichen ADAC Ortsclub große Herausforderungen zu, denn der Sport- und Organisationsleiter Hartmut Schöffler wird am 15.und 16. Juli 2017 letztmals die Fäden des Homburger Bergrennens in Händen halten und nach über 40 Jahren seinen Posten altersbedingt verlassen.

Der Abend der Jahresabschlussfeier des Homburger Automobilclubs stand im Zeichen der Motorsportler, die in den Bereichen Rundstrecke, Bergrennen, Rallye, PKW-Slalom und Jugend-Kart-Slalom eifrig Pokale und Meisterschaftspunkte einheimsten und sogar einen Deutschen Meistertitel in die Saarpfalz holten. Der Homburger Kai Neu konnte seinen Clubmeistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit seinem Ford Focus ST verfehlte der KfZ-Service-Techniker nur knapp einen Podiumsrang in der Gesamtwertung der Deutschen Automobil Bergmeisterschaft und belegte mit sechs Klassensiegen am Ende Rang vier. Erstmals als Club-Vize-Meister ließ sich der Pirmasenser Andreas Germann feiern. Mit seinem Dallara Formel 3-Rennwagen erkämpfte sich der 51jährige Unternehmer am Ende Rang zwei im Deutschen Formel 3-Pokal auf der Rundstrecke. Rang drei des clubinternen Championats sicherte sich der junge Mandelbachtaler Jonas Steinbrenner auf BMW 232i.
(mehr …)

Clubabend und Meeting „Zukunft Bergrennen“

eckert_raltRT3_Homburg_1988_by_hug

Nachdem sich das Homburger ADAC Bergrennen und sein Veranstalterverein Homburger Automobilclub nach dem finanziellen Desaster von 2014 einigermaßen erholt hat, kommt nun die nächste Feuerprobe auf die traditionsreiche Motorsportveranstaltung in der Saar-Pfalz-Region zu. Seit Jahren nimmt die Bereitschaft bei HAC-Mitgliedern, befreundeten Clubs und Gönnern des Bergrennens ab, sich persönlich für das seit 1974 bestehende Bergrennen zu engagieren. Die Personaldecke ist dünn und am Rande des machbaren. Zudem wird sich der Macher und amtierende Organisationsleiter des Rennens, Hartmut Schöffler in einem Zweistufenplan, nach über 40 Jahren, aktiver Vereinsarbeit langsam, aber sicher auf sein wohl verdientes „Altenteil“ zurück ziehen.

Aus diesen Gründen treffen sich die Mitglieder des Homburger AC am Donnerstag, den 27.Oktober 2016 um 19.30 Uhr in der Jahnhütte am Homburger Waldstadion unter dem Motto “ Zukunft Bergrennen“. Thema an diesem Abend ist in der Tat die Zukunft des Bergrennens 2017 und darüber hinaus sowie vor allen Dingen die prekäre Helfersituation vor, während und nach den Veranstaltungen.

Die Moderation dieses Abends wird der 1. HAC-Vorsitzende RA Christoph Baldes übernehmen. Die Vorstandschaft bittet die Mitglieder um rege Teilnahme. Willkommen sind natürlich auch am Bergrennen interessierte Nichtmitglieder und potentielle Helfer und Unterstützer.

Clubabend und Arbeitseinsatz im Wonnemonat

reifen_homburg2_2012_by_bubel_0459
Das 43. Bergrennen des Homburger Automobilclub rückt langsam näher. Daher beschäftigen wir uns bei unserem Mai-Clubabend erstmals für dieses Jahr mit unserer Großveranstaltung. Wegen des Feiertags am Donnerstag, treffen wir uns ausnahmsweise am Freitag, den 27. Mai 2016, wie immer in der Jahnhütte am Waldstadion ab 19 Uhr 30. Da beim letztjährigen Bergrennen wieder einige Reifenstapel zu Schaden gekommen sind, müssen diese ersetzt werden. Am kommenden Samstagnachmittag, den 28. Mai wollen wir einige neue Reifenstapel fertigen um für das Bergrennen gerüstet zu sein. Treffpunkt ist um 13 Uhr bei Clubmitglied Oliver Leonhardt, Hauptstr. 15, 66509 Rieschweiler / Pfalz. Weitere Infos und Absprachen auf dem Clubabend und via Organisationsleiter Hartmut Schöffler, Tel: 06841 / 78793.

Motors & Classic ein voller Erfolg

motors_classics_2016_2132
Die stilvolle Eventhalle Lokschuppen in Dillingen im Saarland war am vergangenen, letzten Februar-Wochenende Schauplatz der Erstauflage der „Motor & Classics“, einer neuen Messe und Ausstellung für Old- und Youngtimer, Renn- und Rallyefahrzeuge sowie Veranstalter aus den jeweiligen Szenen. Der Homburger Automobilclub (HAC) erhielt von Organisator Wolfgang Heinz von den „Oldtimer-Freunden untere Saar“ die Möglichkeit, sich und sein Homburger ADAC Bergrennen im edlen Ambiente des Lokschuppens zu präsentieren. Mit dem Dallara F309/11 Formel 3 von HAC-Mitglied Andreas Germann und dem Hartge BMW E30 von Berg-Cup Pilot Thomas Ostermann, steuerte der Homburger ADAC Ortsclub zwei vielbeachtete Exponate bei. Die Erstlingsveranstaltung der „Motors & Classics“ war ein voller Erfolg. Das Besucheraufkommen war durchweg enorm und übertraf die Erwartungen des Veranstalters. Die HAC´ler Hartmut Schöffler und Thomas Bubel brachten an ihrem Messestand so einiges an Flyern, Aufklebern, Autogrammkarten und Plakaten unters Volk und standen Rede und Antwort in Sachen Bergrennsport. Eine Foto-Galerie zur „Motors & Classics“ ist bereits online unter „Fotos 2016“.

Jahresabschlussparty 2015

hac_naumann_2016
Am dritten Januar-Wochenende trafen sich die Mitglieder des Homburger Automobilclubs und die Helfer des 42. Homburger ADAC Bergrennens vom vergangenen Juli, zur Jahresabschlussfeier 2015 und einem Helferfest im Hotel Hochwiesmühle in Bexbach. Dabei sollte auch der beim letztjährigen Bergrennen auf der Käshofer Straße verunglückte KW Berg-Cup Pilot Peter Naumann nicht in Vergessenheit geraten. Die 90 anwesenden Gäste wünschten dem Schwaben mit ihrer Unterschrift auf einer extragroßen Genesungskarte, alles Gute und weiter gute Besserung. Die Karte wurde bereits an Peter Naumann Frau Anne geschickt. Nach dem offiziellen Teil des Empfangs stellten sich die Gäste zu einem „Daumen hoch-Foto“. (mehr …)