Homburger ADAC Bergrennen – Homburger Automobilclub e.V im ADAC

44. Bergrennen am 15. und 16. Juli 2017 – Homburg / Saar – Käshofer Straße

Clubmeisterschaft’

ADAC Rallye Deutschland erneut gemeistert

Bei seinem nunmehr vierten Start bei der ADAC Rallye Deutschland, Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft sahen HAC-Mitglied Christian Bächle mit Co-Piloten Isabelle Brack die Zielrampe am Bostalsee, was auf jeden Fall erstes Ziel war. Bei dieser überaus divizilen Rallye zählten die Beiden im Citroen DS3 R1 zu den Lokalmatadoren aus den Reihen das ADAC Saarland. Schon bei der ultraengen Auftakt WP am Donnerstag in Saarbrücken kam der rot-weiße Franzose nicht ohne Blessuren davon. Ein Teil der Radaufhängung musste nach einem Bordsteinkontakt gewechselt werden. Doch danach lief für das Team mit der Startnummer 96 bis zur Zielankunft am Sonntagnachmittag alles wie am Schnürchen. Am Ende war es dann der vorletzte Rang in der Gesamtwertung mit dem wohl PS-schwächsten Fahrzeug im Feld. Dies war jedoch Nebensache, denn eine Zielankunft bei einer der weltgrößten und schwierigsten Rallyeveranstaltungen ist schon aller Ehren wert.

Der Countdown für das 44. Bergrennen ist angelaufen

Die heiße Phase der Vorbereitungen für das 44. Homburger ADAC Bergrennen vom 14.-16. Juli hat für die Mitglieder und Helfer des Homburger Automobilclubs, spätestens mit offiziellen Nennungsschluss der Teilnehmer am 04. Juli 2017 – 24 Uhr begonnen. Kurz vor dem Meldeschluss haben sich bereits über 140 Fahrerinnen und Fahrer für das Bergrennen auf der Käshofer Straße eingeschrieben. Erfahrungsgemäß kommen in den letzten Stunden vor der „Deadline“ noch zahlreiche Starter hinzu. Die Fahrervorstellung auf der Facebook-Seite des Homburger Bergrennens läuft bereits seit zwei Wochen auf Hochtouren, doch wir wollen es auch noch spannend halten. Schon jetzt ist aber klar, es zeichnet sich erneut ein außergewöhnliches und interessantes Fahrerfeld ab.

Die Arbeit im Rennbüro wird nun langsam weniger, dafür ist die „Man-Power“ an der Käshofer Straße ab kommenden Freitagnachmittag zunehmend gefragt. Ab 16 Uhr beginnen die Aufbauarbeiten der Rennstrecke, die ab Samstagmorgen gegen 9 Uhr fortgeführt werden. In der Woche vor der Veranstaltung wird täglich zwischen 16 – 21 Uhr gearbeitet. Freiwillige Helfer sind immer willkommen. Treffpunkt ist das Brückchen.

Die Einschreibeliste zum 44. Bergrennen ist eröffnet

ausschreibung_homburg_2017

Die Ausschreibungsunterlagen zur Teilnahme am 44. Homburger ADAC Bergrennen (14.-16. Juli 2017) sind ab sofort online hier unter „Downloads -> Bergrennen„. Somit ist die Einschreibeliste eröffnet! Neben den Bestzeitläufen zur Deutschen und Luxemburger Bergmeisterschaft sowie zum KW Berg-Cup schreibt der Homburger AC erneut eine Gleichmäßigkeitsprüfung (GLP) aus. Unterlagen sind hierzu genauso online wie die Helfermeldung und die Unterlagen für die Presse. Nennungsschluss ist übrigens Dienstag, den 04. Juli 2017 – 24 Uhr.

Toller Saisonauftakt für Kai Neu

neu_schotten_2017_by_bubel_0530

Bei den beiden Auftaktrennen zur diesjährigen deutschen Automobil-Bergmeisterschaft Ende April in Schotten sowie  eine Woche später im Luxemburgischen Eschdorf  konnte unser Mitglied und amtierender Clubmeister Kai Neu im Ford Focus ST in der Gruppe F , Klasse bis 2000 ccm bei beiden Rennen den Klassensieg einfahren und damit an die erfolgreiche Saison 2016 nahtlos anknüpfen. Hier hatte Kai den hervorragenden 4. Platz in der Deutschen Meisterschaft erreicht.

Ebenfalls am Start war unser Clubmitglied Martin Kraus aus Blieskastel im VW Polo, der in der gleichen Klasse startete und bei beiden Rennen den 4. Platz in erreichte. Der Werkstattleiter im VW-Autohaus Thönes kommt zwischenzeitlich immer besser mit seinem Tourenwagen zurecht, und steigert sich kontinuierlich. Außerdem belegte in der Gruppe F bis 1600 ccm in Schotten  Heinz-Peter Boch mit seinem Honda Civic den 2.Platz. Auch er ist Mitglied und aktiver Berg – Fahrer des HAC. Heinz-Peter war in Eschdorf nicht am Start.

Das nächste Rennen im Rahmen der Deutschen Bergmeisterschaft für unsere Aktiven ist am kommenden Pfingstwochenende, Anfang Juni das Wolsfelder  ADAC Bergrennen in der Süd-Eifel nahe Bitburg. Hier erwartet der Veranstalter EMSC Bitburg ein prächtiges Starterfeld, wahrscheinlich inklusive mindestens sieben HAC-Aktiven.

kraus_eschdorf_2017_by_bubel_0852

Erfolgreiches Debüt für Nebel und Kruhs im neuen Citroën DS3 R3T

nebel_kruhs_spr_2017_by_bubel_4459

Torben Nebel (Detmold) und Beifahrer Gino Kruhs (Quierschied / Homburger Automobilclub) stellen sich in diesem Jahr einer neuen Herausforderung: Sie gehen in der höchsten Deutschen Rallye-Liga mit einem rund 210 PS starken Citroën DS3 R3T ins Rennen. Den Saisonauftakt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye nutzte das RAVENOL MOTORSPORT Rallye TEAM als Testlauf, um sich auf das neue Sportgerät einzuschießen. Das ostwestfälisch-saarländische Duo konnte wichtige Erkenntnisse sammeln und zeigte sich mit der steilen Lernkurve zufrieden. (mehr …)

Stadtverband für Sport ehrt erfolgreiche Sportler

ehrung_stadt_neu_reis_2017

Vor über 350 Sportlerinnen und Sportlern aus der Kreis- und Universitätsstadt Homburg, zeichneten Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind und die Vorsitzende des Stadtverbands Astrid Bonaventura am Dienstagabend des 24.01. 2017, die erfolgreichsten Sportler des Jahres 2016 aus. Unter den besten „Sportskanonen“ der Saar-Pfalz Metropole befanden sich, mit Kai Neu (4. Platz Deutsche Bergmeisterschaft) und Max Reis (Deutscher Meister Jugend-Kart-Slalom) auch zwei Mitglieder aus den Reihen des Homburger Automobilclubs.