Homburger ADAC Bergrennen – Homburger Automobilclub e.V im ADAC

TERMINVORSCHAU: 44. Bergrennen am 15. und 16. Juli 2017 – Homburg / Saar – Käshofer Straße

Andreas Germann’

Jahresabschlußfeier mit Clubmeisterehrung

hac_clubmeister_2016_by_bubel_4119

Eine außergewöhnlich erfolgreiche Motorsportsaison ihrer Aktiven feierten rund 100 Mitglieder des Homburger Automobilclubs, mit den Helfern des Bergrennens, am zweiten Adventswochenende im Bexbacher Hotel Hochwiesmühle. Dennoch sieht die Zukunft des Clubs nicht gerade rosig aus. Es kommen auf den traditionsreichen ADAC Ortsclub große Herausforderungen zu, denn der Sport- und Organisationsleiter Hartmut Schöffler wird am 15.und 16. Juli 2017 letztmals die Fäden des Homburger Bergrennens in Händen halten und nach über 40 Jahren seinen Posten altersbedingt verlassen.

Der Abend der Jahresabschlussfeier des Homburger Automobilclubs stand im Zeichen der Motorsportler, die in den Bereichen Rundstrecke, Bergrennen, Rallye, PKW-Slalom und Jugend-Kart-Slalom eifrig Pokale und Meisterschaftspunkte einheimsten und sogar einen Deutschen Meistertitel in die Saarpfalz holten. Der Homburger Kai Neu konnte seinen Clubmeistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit seinem Ford Focus ST verfehlte der KfZ-Service-Techniker nur knapp einen Podiumsrang in der Gesamtwertung der Deutschen Automobil Bergmeisterschaft und belegte mit sechs Klassensiegen am Ende Rang vier. Erstmals als Club-Vize-Meister ließ sich der Pirmasenser Andreas Germann feiern. Mit seinem Dallara Formel 3-Rennwagen erkämpfte sich der 51jährige Unternehmer am Ende Rang zwei im Deutschen Formel 3-Pokal auf der Rundstrecke. Rang drei des clubinternen Championats sicherte sich der junge Mandelbachtaler Jonas Steinbrenner auf BMW 232i.
(mehr …)

HAC-Jahresabschlussparty 2016 an einem Freitag

jahresabschlussparty_0043
Der Termin für die Jahresabschlussparty, im Volksmund „Heimatabend“ genannt, steht fest. Am Freitagabend des 2. Dezember treffen sich die Mitglieder des Homburger Automobilclubs und die Helfer des Bergrennens ab 19 Uhr 30 im Hotel Hochwiesmühle in Bexbach. Auf dem Programm steht, nach einer kurzen Dankesrede des Vorstands, das umfangreiche Weihnachtsbuffet als kulinarische Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit. Danach schreiten wir zu den Auszeichnungen verdienter Mitglieder und der Ehrung unserer aktiven Motorsportler in der Clubmeisterschaft. Hier zählen vor allem Kai Neu, mit seinem 4. Platz in der Deutschen Automobil Bergmeisterschaft oder Andreas Germann als zweiter in der Jahresendwertung des Deutschen Formel 3-Pokals zu den heißen Favoriten. Dazu kommen weitere Aktive die bei Slaloms, Bergrennen und Rallyes fleißig Punkte gesammelt haben. Für Spannung ist also an diesem Abend gesorgt. Schriftliche Einladungen gehen in den kommenden Tagen per Post raus.

Homburger Kultberg lockt die Rennfans in die Saarpfalz

hauser_wolsfeld_2016_by_bubel_0806
Einmal im Jahr wird das westpfälzische Dörfchen Käshofen anders geweckt als sonst. Bereits morgens ab 8 Uhr dröhnen am 16. und 17. Juli die ersten Rennmotoren, wenn es zum 43. Mal heißt, das Homburger ADAC Bergrennen wird wieder ausgetragen. Was 1974 klein begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einer Großveranstaltung, mit nationaler und internationaler Beachtung gemausert. Nicht selbstverständlich, wenn man bedenkt, dass der Automobilsport nicht nur Freunde hat. Dennoch scheute der Homburger Automobilclub den enormen Aufwand abermals nicht und wurde, wie in der Vergangenheit, dazu berufen Wertungsläufe zur Deutschen und Luxemburger Meisterschaft sowie zum KW Berg-Cup auszurichten. (mehr …)

Countdown der neuen Saison läuft für Andreas Germann

germann_Formel-3-20.09.2015_30
In Pirmasens-Winzeln wird derzeit der Staubwedel geschwungen, ein Formel 3-Rennwagen vom Typ Dallara F309/11 wird sanft aus dem Winterschaf geweckt und auch Andreas Germann, der Pilot des bis zu 285 km/h schnellen Monoposto, ist in Gedanken immer öfter schon mitten im Renngeschehen.

In diesen Tagen beginnt das CR-Racingteam um den Pirmasenser Unternehmer Andreas Germann mit den Vorbereitungen für die Motorsportsaison 2016. Da heißt es den Rennwagen und den großen Teambus, das Transportmittel und Hauptquartier auf dem Rennplatz, durchzusehen und alles auf Hochglanz zu bringen. Auch Werkzeuge und Equipment gilt es auf Vordermann zu bringen, denn in gut vier Wochen wird sich das pfälzische Motorsportteam auf den Weg Richtung Ungarn machen, wo am letzten April-Wochenende, auf dem Formel 1-erprobten Hungaroring die Auftaktläufe zum ESET V4 Cup, einem Teil der FiA-Zonen-Europameisterschaft ansteht. (mehr …)

Motors & Classic ein voller Erfolg

motors_classics_2016_2132
Die stilvolle Eventhalle Lokschuppen in Dillingen im Saarland war am vergangenen, letzten Februar-Wochenende Schauplatz der Erstauflage der „Motor & Classics“, einer neuen Messe und Ausstellung für Old- und Youngtimer, Renn- und Rallyefahrzeuge sowie Veranstalter aus den jeweiligen Szenen. Der Homburger Automobilclub (HAC) erhielt von Organisator Wolfgang Heinz von den „Oldtimer-Freunden untere Saar“ die Möglichkeit, sich und sein Homburger ADAC Bergrennen im edlen Ambiente des Lokschuppens zu präsentieren. Mit dem Dallara F309/11 Formel 3 von HAC-Mitglied Andreas Germann und dem Hartge BMW E30 von Berg-Cup Pilot Thomas Ostermann, steuerte der Homburger ADAC Ortsclub zwei vielbeachtete Exponate bei. Die Erstlingsveranstaltung der „Motors & Classics“ war ein voller Erfolg. Das Besucheraufkommen war durchweg enorm und übertraf die Erwartungen des Veranstalters. Die HAC´ler Hartmut Schöffler und Thomas Bubel brachten an ihrem Messestand so einiges an Flyern, Aufklebern, Autogrammkarten und Plakaten unters Volk und standen Rede und Antwort in Sachen Bergrennsport. Eine Foto-Galerie zur „Motors & Classics“ ist bereits online unter „Fotos 2016“.

Homburger Bergrennen präsentiert sich bei der „Motors & Classics“

ostermann_homburg_2015_by_bubel_0431
Die Eventhalle Lokschuppen im saarländischen Dillingen ist am kommenden Wochenende, 27. & 28. Februar 2016, Ort einer neuen Ausstellung für Oldtimerclubs, Veranstalter diverser Oldtimer- und Motorsportserien, spektakulärer Renn- und Rallyesportfahrzeuge sowie attraktiver Old- und Youngtimer. Mit einem großen Messestand wird auch der Homburger Automobilclub (HAC) bei der Premiere der „Motors & Classics“ vertreten sein. Mitglieder des Homburger ADAC-Ortsclubs präsentieren das traditionsreiche Homburger Bergrennen, das dieses Jahr am dritten Juli-Wochenende zum 43. Mal stattfinden wird. Der HAC stellt zudem mit dem Dallara F 309/11-Formel 3 des Pirmasenser CR-Racingteams von Andreas Germann und dem Hartge-BMW E30 von Thomas Ostermann aus dem KW Berg-Cup, zwei attraktive Exponate aus. Mitglieder und aktive Motorsportler des Clubs werden dabei interessierten Messebesuchern Rede und Antwort stehen. (mehr …)